Aktuelles   2017

Wir zu Gast bei Radio Neckarburg

Ausschnitte aus einem Interview mit Herrn Prof. Dr. Buchmann und Frau Annette Wirtz bei Radio Neckarburg.

Arbeitsgruppe "Standdienst" wird geehrt

12. Januar 2017

Viel Gutes wird im Verborgenen getan... .

Vor einigen Jahren schon hat sich die Arbeitsgruppe " Standdienst" unter der Leitung von Annette Wirtz in unserem Verein formiert und präsentiert seit dem die Hospizarbeit bei Veranstaltungen, Messen und Märkten in der Öffentlichkeit.
Gerade jetzt, in unserem Jubiläumsjahr sind die zahlreichen Mitarbeiter der Arbeitsgruppe sehr gefordert und haben große Einsatzbereitschaft gezeigt.

Den Dank für das großartige Engagement brachte am gestrigen Abend der Vorstand der Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V. - Prof. Dr. Buchmann, Verena Hoer und Gudrun Krämer - bei einem geselligen Zusammensein mit einem Buffet und lobenden Worten zum Ausdruck.

 

In diesem Rahmen wurde auch Frau Schilling, die bis zum 31.12. 2016 den Verein durch ihren Dienst im Vereinssekretariat bereichert hat, von Herrn Prof. Dr. Buchmann mit herzlichen Worten verabschiedet .

Aktuelles   2016

Spendenübergabe am 21. Dezember

Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V. und Hermann-Schall-Haus Königsfeld
Fr. Krämer und Fr. Kärcher

Heute durfte sich den Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V. über eine Geldbetrag in Höhe von 300.- Euro freuen, der von der MediClin Seniorenresidenz Hermann- Schall-Haus in Königsfeld gespendet wurde.

Überreicht wurde der Scheck von der Heimleiterin Alla Kärcher an die Kassiererin des Vereins, Frau Gudrun Krämer.

Zwischen der Hospizbewegung und der Seniorenresidenz findet eine enge Zusammenarbeit statt.

Mit der Spende wurde ein wichtiger Beitrag für die Arbeit der Hospizbewegung geleistet.

Unser Stand auf dem Villinger Weihnachtsmarkt

Am 3.und 4. Advent war unser Stand auf dem Weihnachtsmarkt zu sehen. Neben dem leckeren Bienenhonig konnten auch wieder verschiedenste kreative Dinge erstanden werden. Der Erlös kommt unserer Hospizarbeit zugute.

ProWin- Wettbewerb: Preisgeld wird an die Hospizbewegung gespendet!

PROWIN Charity-Wettbewerb, Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V.

Wir freuen uns, beim Charity-Wettbewerb von PROWIN mit einer Spende von 500 Euro bedacht worden zu sein!

Heute nahm unsere Kassiererin, Gudrun Krämer dankend den Scheck von Ehepaar Engesser entgegen. Das Ehepaar unterhält die PROWIN  Vertretung in Brigachtal. Das Preisgeld soll unserer Kinderhospizarbeit zugute kommen.

Wir sagen von Herzen: DANKE!

 

Ehepaar Engesser und Frau Krämer
bei der Scheckübergabe

Wir trauern um unser Ehrenmitglied und ehemaligen Vorstand Dr. Friedrich Bettecken

"Hast du Angst vor dem Tod?" fragt der kleine Prinz die Rose. "

Aber nein! Ich habe doch gelebt,

ich habe geblüht

und meine Kräfte eingesetzt,

so viel ich konnte."

(A. de Saint-Exupery`)

 

Dr. Friedrich Bettecken

13.09.1923 - 12.11.2016

 

Wir haben einen großen Freund und Förderer verloren.

 

Als Gründungsvorsitzender hat Dr. Friedrich Bettecken die Hospizbewegung im Schwarzwald-Baar-Kreis e.V. von 1996 bis 2005 mit dem Ihm eigenen Engagement und seiner warmherzigen, mitmenschlichen und humorvollen Art geformt und bis zu seinem Lebensende  als Ehrenvorsitzender freundschaftlich begleitet. Er hat sich den Widrigkeiten des Lebens seit seiner Jugend stets konstruktiv und optimistisch gestellt. Wir werden seine offene Art auf Menschen zu zugehen nicht vergessen. Wir vermissen ihn und werden ihn immer dankbar in guter Erinnerung behalten.

 

der Vorstand der Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V.

 

Wir haben gewonnen.....

Helferherzen, Ehrenamt, Hospizbewegung ambulant
Die ehrenamtliche Arbeit unserer Begleiter wurde mit 1000.- gewürdigt! DANKE!

Rottweil und Baar-Kreis/Karlsruhe, 29. September 2016.

Wie vielfältig sich die ehrenamtliche Arbeit im Rottweil und im Baar-Kreis zeigt, kann die aus vier lokalen Persönlichkeiten bestehende Jury von „Helfer-Herzen – der dm-Preis für Engagement“ nun umfassend beantworten: Acht Ehrenamtliche zeichnen die Jurymitglieder in den kommenden Tagen mit dem dm-Preis für Engagement aus. „Es ist überwältigend wie viele Menschen an unserer Initiative teilgenommen und somit gezeigt haben, dass sie sich neben Job, Familie und Hobbys für andere in der Gesellschaft einsetzen“, sagt die dm-Gebietsverantwortliche Daniela Hübner. Die Auswahl aus insgesamt 48 Anmeldungen fiel der Jury nicht leicht, in der unter anderem auch Dietrich Weller vom NABU Schwarzwald-Baar, mitwirkte. „Wir freuen uns darüber, dass in Rottweil und im Baar-Kreis so viele Ehrenamtliche aktiv sind“, sagt er. „Auch wenn wir uns nicht bei jedem Einzelnen erkenntlich zeigen können, möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die sich angemeldet haben.“

 

Neben der eigens für die Initiative entworfenen HelferHerzen-Skulptur erhalten die Preisträger eine Zuwendung von je 1.000 Euro.