Ausbildungskurs                                         " Sterbende begleiten

Kursabschluss vom Kurs 29 "Sterbende begleiten"

Begleiten heißt:

Dasein und zuhören, mitmenschliche Nähe und einfühlsame           Zuwendung schenken, Zeit für Gespräche haben,                       Unterstützung und Entlastung der Angehörigen

In einem feierlichen Rahmen fand Anfang Mai 2022 die Zertifikatsübergabe des 29. Kurses „“Sterbende begleiten“ statt. Kursleiterin und Koordinatorin Karin Schleicher durfte an diesem Abend 9 hochmotivierten Teilnehmer*innen ihre Zertifikate und Teilnehmerbescheinigungen überreichen. Die 8 Frauen und 1 Mann ließen sich von September 2021 bis Mai 2022 zur ehrenamtlichen Hospizbegleiter*in für die ambulanten Hospizbewegung Schwarzwald-Baar e.V. qualifizieren.

Die Qualifizierung zum ehrenamtlichen Sterbebegleiter umfasst Themen wie z.B. medizinische Aspekte des Sterbens, Umgang mit belastenden Krankheitssymptomen, Kommunikation mit Sterbenden, Umgang mit Angehörigen, Demenz, Trauerarbeit, spirituelle Aspekte der Begleitung sowie Rechtsfragen in der Praxis der Sterbebegleitung. Ein wichtiger Bestandteil des Kurses ist es den Teilnehmerinnen eine hospizliche Haltung zu vermitteln, die geprägt ist von gegenseitiger Wertschätzung, Sensibilität und Achtsamkeit. In einem abschließenden Praktikum konnten die Kursteilnehmerinnen erste Erfahrungen mit schwerstkranken und sterbenden Menschen machen.

Die Hospizbewegung betrachtet Sterben als natürlichen Vorgang. Sie will schwerstkranken und sterbenden Menschen würdevolles Leben bis zuletzt ermöglichen, sie und ihre Angehörige in dieser Zeit großer Belastungen seelisch unterstützen. Die Einsätze der Hospizbegleiter*innen sind kostenlos und unabhängig von Religion, Weltanschauung und Nationalität und unterliegen der Schweigepflicht.

 

Der neue Kurs „Sterbende begleiten“ beginnt im September 2022 mit einem Wochenendseminar „Was bedeutet Sterben für mich?“. Daran schließen sich 14-tägig Kursabende und Seminartage an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V. Kanzleigasse 30, 78050 Villingen-Schwenningen, Tel. 07721/408735,

Karin.Schleicher@hospiz-sbk-ambulant.de bzw. an das Bildungszentrum Villingen, Tel. 07721/51080, info@bildungszentrum-villingen.de

 

Fotounterschrift:
Hintere Reihe, von links: Michael Stöffelmaier (1. Vorsitzender), Monika Beiler, Melanie Günter, Dieter Preiß, Carmen Reindl, Gabriele Beha, Andreas Menge Altenburger (Beirat)
Vordere Reihe, von links: Karin Schleicher (Koordinatorin der Hospizbewegung), Manuela Stein.
Nicht auf dem Bild sind: Gabriele Erdel und Jenny Flores Ron

 

 

30.09.2022 Kurs Sterbende begleiten 2022

Neuer Ausbildungs-Kurs „Sterbende begleiten“

Die Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V. und das Bildungszentrum Villingen bieten im Herbst 2022 einen neuen Kurs „Sterbende begleiten“ an. 

Der Kurs richtet sich an alle Frauen und Männer, die als ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen in der Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V. mitarbeiten möchten.

Unser ambulanter Hospizdienst begleitet und unterstützt sterbende Menschen und ihre Angehörigen im gesamten Schwarzwald-Baar-Kreis in der letzten Lebensphase Zuhause, in der stationären Pflegeeinrichtung, im Krankenhaus und im Palliativzentrum.

Begleiten heißt: 

Da sein und zuhören, mitmenschliche Nähe und einfühlsame Zuwendung schenken, Zeit für Gespräche haben, Unterstützung und Entlastung der Angehörigen. 

Der neue Ausbildungskurs beginnt im September mit einem Wochenende.  Daran schließen sich Kursabende und Tagesseminare an. 

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V., Kanzleigasse 30, 78050

Download
Ausschreibung HOS 30.pdf
Adobe Acrobat Dokument 377.2 KB

 

Um eine ausreichende Qualifikation unserer Begleiter zu gewährleisten bieten wir jährlich die Möglichkeit an sich für diese besondere Aufgabe ausbilden zu lassen.

 Diese Grundqualifikation setzen wir bei einer aktiven Mitarbeit als Sterbebegleiter in unserem Verein voraus.

 

Unser Kurs "Sterbende begleiten" beginnt jedes Jahr im September und endet im April des Folgejahres mit einem Zertifikat.

 

24.09.-26.09.2021 Kursbeginn Sterbende begleiten

Neuer Ausbildungs-Kurs „Sterbende begleiten“

Die Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V. und das Bildungszentrum Villingen bieten im Herbst 2021 einen neuen Kurs „Sterbende begleiten“ an. 

Der Kurs richtet sich an alle Frauen und Männer, die als ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen in der Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V. mitarbeiten möchten.

Unser ambulanter Hospizdienst begleitet und unterstützt sterbende Menschen und ihre Angehörigen im gesamten Schwarzwald-Baar-Kreis in der letzten Lebensphase Zuhause, in der stationären Pflegeeinrichtung, im Krankenhaus und im Palliativzentrum.

Begleiten heißt: 

Da sein und zuhören, mitmenschliche Nähe und einfühlsame Zuwendung schenken, Zeit für Gespräche haben, Unterstützung und Entlastung der Angehörigen. 

Der neue Ausbildungskurs beginnt im September mit dem Wochenende vom 24.9. - 26.9.2021. Daran schließen sich Kursabende und Tagesseminare an. 

Anmeldeschluss ist der 16.7.2021. 

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V., Kanzleigasse 30, 78050 Villingen-Schwenningen, Tel. 07721-408735, 

E-Mail: Karin.Schleicher@hospiz-sbk-ambulant.de 

 

Download
FlyerKurs29außen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 173.3 KB
Download
Flyer Kurs 28.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.1 KB

25.09.-27.09.2020 Kursbeginn Sterbende begleiten

Unser diesjährige Kurs beginnt am 25.09.2020

 

Informationsveranstaltungen dazu geben normalerweise die Möglichkeit sich über dieses Angebot und die Mitarbeit in der Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V. zu informieren. Leider konnten diese auf Grund der aktuellen Coronaverordnungen nicht stattfinden. Informationen erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle zu den Bürozeiten MO-FR 10.00 Uhr-14.00 Uhr. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Karin  Schleicher. Hier können Sie sich für den kommenden Kurs anmelden. Die Inhalte des Kurses und die Folgedaten können Sie dem unten beigefügten Flyer Kurs 28 entnehmen. Anmeldeschluss ist der 17.07.2020.

 

 

Der diesjährige Kurs ist voll.

 

Der nächste Kurs findet im Herbst 2021 statt.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

Download
FlyerKurs29innen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 237.7 KB

10.04. 2019 Kursabschluss und Zertifikatsübergabe Kurs                                          26 "Sterbende begleiten"

11 Teilnehmer (9 Frauen, 2 Männer) besuchten den Kurs 26 "Sterbende begleiten" von September 2018. Der Kurs dienst zur Voraussetzung als Hospizbegleiter/in tätig zu werden. Teil des Kurses war 1 Wochenende, 8 Kursabende und 3 ganztägige Seminare sowie ein Praktikum in einer Pflegeeinrichtung. Der 2. Vorsitzende Herr Bertram Krämer überreichte die Zertifikate und gratulierte den Teilnehmern zum erfolgreichen Abschluss. 7 Teilnehmerinnen und ein 1 Teilnehmer werden aktiv in die Sterbebegleitung einsteigen.  1 Teilnehmer wird patientenferne Tätigkeit für den Verein übernehmen.Gedankt wurde Karin Schleicher für ihre hervorragende Kursleitung und Herrn Michael Nopper für seine Unterstützung durch das Bildungszentrum Villingen der erzdiözese Freiburg. Die Termine  Infoabende für den neuen Kurs finden Sie auf der Hauptseite. 

Kurs 25:12 Kursteilnehmerinnen haben Ausbildungkurs "Sterbende      begleiten" erfolgreich abgeschlossen

Der 25. Ausbildungskurs "Sterbende begleiten" dauerte von September 2017 bis April 2018. In diesem Kurs wurden die Teilnehmnerinnen von verschiedenen Dozenten mit unterschiedlichen Kursinhalten auf ihre zukünftige ehrenamtliche Tätigkeit für die Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V. vorbereitet. Kursleitung über die gesamte Zeit war die langjährige Koordinatorin Karin Schleicher.

Wir heißen die neuen Begleiterinnen herlich willkommen.

Kurs 25 in Singen begonnen

Vom 22. 09 2017 bis zum 24.09.2017 fand in Singen das Einführungswochenende für angehende Sterbebegleiter/innen statt. Die Ausbildung dauert bis zum Frühjahr 2018. Geleitet wird der Kurs, wie jedes Jahr, von unserer Koordinatorin Karin Schleicher.

Weitere Informationen unter

 Frau Karin Schleicher