Impressionen

Diamantene Hochzeit beschert der Hospizbewegung eine Spende VIELEN DANK dafür.

Ein herzliches Dankeschön an das Jubelpaar, das anlässlich seiner diamantenen Hochzeit auf Geschenke verzichtete und um eine Spende für die Hospizbewegung ambulant SBK bat.

Prof. Dr. Buchmann nahm den Scheck für die Hospizbewegung ambulant gerne entgegen.

Ein herzliches Dankeschön den Villinger Landfrauen

Die Hospizbewegung ambulant SBK wurde vergangene Woche mit einer großzügigen Spende der Villinger Landfrauen bedacht. Unser Vorsitzender Prof. Dr. Buchmann nahm mit Freude die Spende entgegen.

Weihnachtsmarkt in Villingen-Schwenningen 2017

Auch in diesem Jahr war die Hospizbewegung ambulant SBK wieder mit einem Stand auf dem Weihnachtsmakt in Villingen vertreten. Neben Informationen über die Hospiz-Arbeit gab es viele Leckereien und sonstige schöne Dinge, die käuflich zu erwerben waren. Die Hospizbewegung dankt  allen , die gebastelt, gebacken und gestrickt haben und die am Stand ihren Dienst verrichteten. Die Organisation lag auch in diesem Jahr wieder bei Annette Wirtz.

 

 

 

 

Bevore I die....ein globales Kunstprojekt im öffentlichen Raum

 

 

Die großen schwarzen Tafeln sind Teil eines weltweiten Kunstprojekts der amerikanischen Künstlerin Candy Chang. Der Satzanfang „Bevor ich sterbe, möchte ich…“ lädt Besucher und Besucherinnen zum Weiterschreiben ein.

 

Das Projekt wurde von der amerikanischen Künstlerin Candy Chang ins Leben gerufen. Mit Hilfe einer riesigen schwarzen Tafel, die sie mit ihrem Team an die Hauswand eines leerstehenden Hauses in New Orleans in ihrer Nachbarschaft installierte, wurden die Menschen in ihrer Umgebung gefragt, was ihnen wirklich wichtig ist.
Sie schrieben auf die Tafeln ihre persönlichen Wünsche und ihre Sehnsüchte und teilten sie so mit anderen Passanten. Mittlerweile ist aus diesem persönlichen Projekt ein weltweites Kunstprojekt geworden: Insgesamt sind bisher über 500 Tafelwände in mehr als 70 Ländern in 35 verschiedenen Sprachen gefüllt worden. Sie haben zum Nachdenken, zum Aufschreiben und zum Gespräch eingeladen. Träume, Utopien, Wünsche und Hoffnungen können so öffentlich und doch anonym aufgeschrieben werden.

 

Doe Hospizbewegung ambulant SBK war mit diesen Tafeln je eine Woche bei den Zinzendorf-Schulen in Königsfeld, im Gartencenter Späth und im Landratsamt Villingen-Schwenningen vertreten.

Organisiert wurde dieses Projekt von Annette Wirtz.

 

 

 

 

Hospizbewegung ambulant SBK auf dem Wochenmarkt in Bad Dürrheim mit einem Stand verteten.

Am vergangenen Freitag, den 13.10.2017 sorgte der Info-Stand der Hospizbewegung ambulant SBK für großes Interesse auf dem  Wochenmarkt in Bad Dürrheim.  Zahlreiche Marktbesucher/innen informierten sich über die vielseitige Arbeit der Hospizbewegung. Prof. Dr. Eike Buchmann und die Mitarbeiterin, Frau Sonja Gutzeit, rechts im Bild, im Gespräch.

9. Kunsthandwerkermarkt in Königsfeld 2017

Die Hospizbewegung ambulant SBK e.V. war, wie schon in den Jahren zuvor, am Samstag und Sonntag,  den 16.09. und 17.09. mit einem Info-Stand auf dem Kunshandwerkermarkt in Königsfeld vertreten. Neben Infos über unsere Arbeit in der Sterbebegleitung konnten Interessierte  allerlei Handwerkliches käuflich erwerben.  Damit unser Stand 2 Tage lang besetzt werden konnte, waren einige ehrenamtliche Hospizbegleiter notwendig. Für einen reibunslosen Ablauf sorgte wie immer unsere Annette Wirtz.

Sparkassenvereinswettbewerb 2017

Auch in diesem Jahr hat sich die Hospizbewegung ambulant SBK e. V. wieder  am Sparkassen-vereinswettbewerb beteiligt. Unser Projekt "Before I die..." brachte uns den 5. Platz in der Jury-Wertung ein. Am 24.07.2017 wurden die Preise in einer kleinen Feierstunde an die Vereine in der neuen Tonhalle in Villingen überreicht.

Fotos: Roland Sprich, Bertram Krämer

 

Präsentation unserer Arbeit mal ganz anders

Im Rahmen des 50 jährigen Jubiläums von Medien Center Hoerco, stellten wir mit weiteren 5 Vereinen aus der Region unseren Verein vor. Allerdings war die Aufgabe, dies mit einer besonderen Darbietung zu tun. Innerhalb von nur 2 Tagen Vorbereitung hat unsere Mitarbeiterin Jutta Bender einen kleinen Sketch inszeniert und sämtliche Requisiten dazu gleich mit besorgt. In dem Sketch ging es um Katzen, eine Mutter und um den Tod.  Nicht nur wir hatten sehr viel Spaß, auch dem Publikum hat es gefallen.

 

Vorstands-Beiratssitzung am 11.06.2017

Unsere Aufgaben werden immer vielfältiger und umfangreicher. Mit Bärbel Brucker,  Annette Wirtz (nicht im Bild),  Dr. Dorothee Staiger wurden 3 Beiratsmitglieder ernannt. Mit mehr Kräften lassen sich die Aufgaben besser verteilen. In der Sitzung wurden außerdem durch unseren Vorsitzenden Prof. Dr. Buchmann unsere neue 2. Vorsitzende  Andrea Preuss und unsere neue Mitarbeiterin Jutta Bender vorgestellt.

 

Mitgliederversammlung 2017

Viel Neues hatte der Vorstand in unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 29.06.2017 zu berichten. Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter uns. 136 Begleitungen mit einem Einsatz von 2089 Stunden wurden von unseren Begleiterinnen und Begleitern absolviert. Neben den zahlreichen Veranstaltungen anlässlich unseres 20 jährigen Jubiläums waren  wir auch 2016 wieder bei diversen Anlässen mit einen Stand vertreten.  Unter anderem am Weihnachtsmarkt in Villingen und dem Kunsthandwerkermarkt in Königsfeld. Organisiert wurden die Standdienste wie immer von unserer Frau Annette Wirz. Die Anstrengungen, die alle neben der normalen Tätigkeit erbracht haben, wurden am Ende durch eine zufriedenstellende Kassenlage belohnt. Eine neue Mitarbeiterin wurde vorgestellt, unsere längjährige 2. Vorsitzende wurde verabschiedet und eine neue 2. Vorsitzende gewählt. Am Ende der Versammlung wurde noch in gemütlicher Runde etwas getrunken und gegessen.  An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei den Sponsoren Bad Dürrheimer Mineralbrunnen und Kutmühle.


Symposium "Sterben" am 18.03.2017 in der Hoschschule für Polizei

Ausstellung "Erbschaftsangelegenheiten"

Bedenfizkonzert Landespolizeiorchester 04.03.2017

Ausstellung " Ich begleite Dich"

Festakt im Landratsamt

Jubiläumsvorträge